Basthirsch Schmusen T.Martin
Alttier Porträt T.Martin
Basthirsch Wasser T.Martin
Slider_Kahlwild_RSiegel
Slider_DarssBrunft_RGräber
Rotwild Rudel fotolia WKruck
Rothirsch Brunftrudel T.Martin

Eine Plattform für den Rothirsch

Seit Jahrhunderten steht der Rothirsch zwischen den Fronten von Jägern, Landwirten und Förstern. Die Deutsche Wildtier Stiftung setzt sich für eine Zukunft des Rotwildes ein, bei der Hirsche mehr sind als Waldschädling oder Jagdbeute. Um den Umgang mit Rotwild zu verbessern, engagieren wir uns u.a. zu den Themen Jagdstrategie, Wald und Wild, Hegegemeinschaften und Jagdethik.
Auf rothirsch.org finden Sie neben Informationen zu Biologie und Rotwildverbreitung auch Ergebnisse aus Forschungsprojekten zum Rotwild,  Termine von Fachveranstaltungen und die neusten Entwicklungen in der Rotwildpolitik. In unregelmäßigen Abständen verschicken wir einen Newsletter, den Sie per Nachricht an rothirsch@DeWiSt.de jederzeit bestellen können.

Aktuelle Meldungen zum Rothirsch

Protest Gegen Isolation Von Rothirschpopulationen

Protest gegen Isolation von Rothirschpopulationen

Im Osten des Großraum Kölns in der Stadt Overath stößt die Planung eines Gewerbegebietes auf Widerstand: Ihr Bau würde zur Isolation der Rotwildpopulationen in der Wahner Heide und des Königsforst führen.
Weiterlesen
In Den Fängen Der Eiszeit

In den Fängen der Eiszeit

Wissenschaftler von der Universität Porto haben die Evolution des Rotwildes untersucht. Wie die molekulargenetischen Analysen ergaben, haben sich die Rothirsche wahrscheinlich während der „Saale-Kaltzeit“ in drei Gruppen gespalten: in eine östliche, eine westliche und eine mediterrane Population.
Weiterlesen

Aktuelles der DeWiSt

Mehr Beiträge zu aktuellen Themen rund um unser Rotwild finden Sie hier.